Sonderpreis für Quarkundso.de bei der Wahl zum Wissenschaftsblog des Jahres 2015!

Wahl    Wahnsinn!

Die Nachricht von der Auszeichnung der Redaktion „Wissenschaft kommuniziert“ kam am 4. Januar: Sonderpreis für Quarkundso.de bei der Wahl zum Wissenschaftsblog des Jahres 2015 kam heute. Aus der Begründung :

„…fachkundig, gut recherchiert und ohne Furcht vor großen Namen… Ein unterhaltsamer und informativer Blog, bei dem man mehr über Ernährung lernen kann, als in den Medien sonst so geboten wird.“

Ich freue mich riesig und nehme den Sonderpreis, überreicht von Reiner Korbmann, dem höchst renommierten Wissenschaftsjournalisten, selbst ein engagierter Blogger, gerührt entgegen. Und arbeite am nächsten Beitrag. Aus gg. Anlass wird es um Diät gehen. Die Feiertage sind ja rum.

Hier geht es zum Bericht über die Wahl des Wissenschaftsblogs 2015 mit allen Preisträgern.

Vielleicht kommen jetzt noch interessierte Wähler oder eifrige Kritiker vorbei, die nachschauen wollen, ob es hier überhaupt Wissenschaft gibt. Dazu stellt Quarkundso.de ultimativ fest:

Essen ist Wissen. Vor allem, wenn man es selbst macht.

Ohne Essen keine Wissenschaft. Das erklärt sich ohne weiteren Kommentar.

Die Wissenschaft vom Essen ist die älteste Wissenschaft überhaupt. Denn Kochen ist die Mutter aller Naturwissenschaften.

So. Das mal dazu. Wer intensiver prüfen möchte, wie sich Quarkundso.de zur Wissenschaft verhält: Hier ist ein kleiner Schnellservice, ausgesuchte Beiträge mit deutlichem Wissenschaftsbezug.

Essen bei Hitze und die üblichen Tipps: Gefühlte Wissenschaft und was Experten wirklich sagen.

Heiligt der Zweck die Mittel? Nein, eindeutig nicht – wenn man es mit den Fakten genau nimmt. Aber der Philosoph Harald Lemke in GEO  tut das nicht wirklich – schließlich will er ja die Welt retten.

Olle Kamellen in der „großen Zuckerlüge“ von ARTE – warum uns der große Alarm und die steilen Thesen des Neurowissenschaftlers Robert H. Lustig und des Wissenschaftsjournalisten Gary Taubes nicht weiterhelfen.

WHO wider die Wurst – Krebs, Krebsrisiko und das Dilemma der Ernährungswissenschaft.

Zu beiden Reizthemen – Zucker und Wurst –  erschien auch ein kleiner Nachschlag: Waren das nur Luftnummern? Hier gibt es nicht nur Wissenschaft, sondern auch Nutzwert.

Gute Butter und beste Absichten: Warum Food-Blogger wissen sollten, was sie tun, wenn sie der Kampagne einer Großmolkerei auf den Leim gehen.

Frank Plasberg und die Vegetarier – reingefallen mit PR-Material. Der erste Aufschlag von Quarkundso.de im November 2014,, mit Auswirkungen auf den „Faktencheck“: Die Redaktion hat sich entschuldigt.

Natürlich haben alle anderen Beiträge auch Wissenschaft drin und dahinter, bitte gerne stöbern und lesen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 characters available