Quark und so – was die Medien anrichten: Es geht los!

Der erste Beitrag ist online.

Und bald geht es weiter. Trotzdem ist mein Blog noch eine Baustelle. Aber Rom ist auch nicht an einem Tag… ihr wisst schon. Ich fülle nach und nach auf und arbeite weiter am Konzept. Konstruktive Anregungen sind willkommen.

Und jetzt wird serviert.

 

Ein Gedanke zu „Quark und so – was die Medien anrichten: Es geht los!

  1. wovenhand

    Diese Sendung ist ein Indiz für die Krise des heutigen Journalismus insgesamt. Eigenständiges Denken und eigenes Recherchieren ist bei vielen Medienvertretern leider nicht mehr in Mode, so entstehen dann falsche Wahrheiten, wie zum Beispiel die angeblichen Segnungen vegetarischer oder gar veganer Ernährung.
    Jedes übliche Argument gegen Fleischverzehr wird mit Recherche klar widerlegt. Die Medien brauchen auch im Umgang mit Interessenverbänden wie Umweltschutz-, Verbraucher- Tierschutz- Vegetariervebänden etc. unbedingt wieder kritische Distanz, sie müssen begreifen daß deren Arbeit manipulativ, einseitig interessengeleitet und irrational sein kann. Journalisten sollten endlich wieder ihrer Aufgabe nachkommen- sich nach allen Seiten offen selbsttätig informieren, selbst recherchieren, selbst denken, auch wenn es viel Mühe macht!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 characters available